5 erfolgreiche Bauchstraffungsmethoden für die gängigsten Bauchtypen

Für viele Menschen, besonders für Frauen bedeutet das Vorbereiten auf den Sommer, vor allem einen gefürchteten Bereich anzugehen – unsere Bäuche.

Die meisten von uns denken immer noch, dass der beste Weg, einen Waschbrettbauch zu erreichen, darin besteht, Hunderte von Sit-ups durchzuführen. Ob dies tatsächlich so ist oder nicht, möchten wir von papagees euch in diesem Artikel anhand der gängigsten Bauchtypen erklären.

Es gibt keine „Einheitsgröße für alle“ Methode, um einen flachen Bauch zu bekommen. Stattdessen gibt es grob fünf wichtige „Bauchtypen“ , die alle einen anderen Ansatz erfordern, um eine erfolgreiche Straffung zu erreichen. Sobald Sie Ihren Bauchtyp herausgefunden haben, werden Sie auf dem besten Weg sein, die perfekte Taille zu bekommen. In diesem Artikel möchten wir die 3 gängigsten Bauchtypen und ihre Beseitigung behandeln.5 erfolgreiche Bauchstraffungsmethoden für die gängigsten Bauchtypen

Der Reserveradbauch

Das Reserverad: Dies ist eine der einfachsten Bauchbeschwerden, die es zu beseitigen gilt, weil sie dadurch verursacht wird, dass man die falschen Lebensmittel isst und nicht genug trainiert. Diese Menschen werden wahrscheinlich ein sesshaftes Leben führen, vielleicht mit Jobs, die sie an den Schreibtisch gebunden halten. Sie können auch eine emotionale Bindung an zuckerhaltige Lebensmittel haben. Glücklicherweise ist dieser „Ersatzreifen“ einer der am einfachsten zu beseitigenden Bauchbeschwerden, da er laut Forschung dadurch verursacht wird, dass man die falschen Lebensmittel isst und nicht genug Sport treibt.

Typische schlechte Gewohnheiten:

Wenn Sie wenig Sport treiben, viel Zucker und raffinierte Kohlenhydrate in Produkten wie Keksen, Kuchen und Weißbrot essen oder sich auf stärkehaltige Kohlenhydrate wie Nudeln und Reis verlassen, haben Sie wahrscheinlich einen übergewichtigen Bauch mit Begleitfett an Beinen und Hüften.

Tipps für diesen Bauchtyp:

Reduzieren Sie den Alkoholkonsum. Alkohol ist eine Fettbombe für den Bauch – reiner Zucker, der direkt in die Taille geht und verhindert, dass man alles andere Fett verbrennt, bis der Alkohol verarbeitet ist. Schon wenige Gläser drei- bis viermal pro Woche führen zu einer „Weintaille“ – einer dicken Taille und einem pummeligen Bauch. Wenn Sie gelegentlich trinken wollen, ist das in Ordnung, aber das Entscheidende ist, dass du den Alkoholkonsum reduzieren musst, um einen flachen Bauch zu bekommen.

Sobald Sie zwei Wochen lang Alkohol ausgespart haben, ist es an der Zeit, Ihre Ernährung zu überarbeiten. Kurz gesagt, essen Sie gut und bewegen Sie sich mehr“, sagt James. Vermeiden Sie fettarme und so genannte „Diät“-Snacks. Diese vorverpackten Produkte werden oft mit Chemikalien, raffiniertem Zucker, Salz und Konservierungsmitteln gefüllt, um ihnen Geschmack zu verleihen.

Die Kalorienzählung im Graben zugunsten einer gesunden Ernährung mit unverarbeiteten frischen Lebensmitteln wie Fisch, Eiern, Bio-Fleisch und Gemüse. Beginnen Sie den Tag mit Eiern und geräuchertem Lachs, oder sogar gegrilltem Huhn und Gemüse, und genießen Sie den Snack auf magerem Fleisch. Und haben Sie keine Angst davor, gute Fette wie Avocados, Nüsse und öligen Fisch zu essen. Diese ermutigen deinen Körper, Bauchfett zu verbrennen und dir einen flachen Bauch zu geben.

Bewegung ist der Schlüssel, um diesem Bauchtyp zu helfen“, sagt James. Einfach einen langen Spaziergang zu machen, Ausfallschritte, Kniebeugen oder Dips zu Hause oder eine Yogastunde zu machen, wird von Vorteil sein. Sie brauchen kein Fitnessstudio.Tipps für diesen Bauchtyp:

Der gestresste Bauch

Gestresste Bäuche gehen typischerweise mit perfektionistischen Persönlichkeiten einher. Sie sind in der Regel auch anfällig für Verdauungsbeschwerden wie das Reizdarmsyndrom (IBS), das zu Blähungen führen und ihre Bäuche viel schlechter aussehen lassen kann.

Stressbäuche sind leicht zu erkennen, da das Gewicht spezifisch für die Vorderseite der Taille und den Nabelbereich ist. Wenn wir gestresst sind, produzieren wir Cortisol, ein Hormon, das den Körper dazu anregt, sich an das Fett um den Magen zu klammern. Gestresste Bauchmuskeln werden sich auch ziemlich schwer anfassen lassen, anstatt zu wackeln.

Typische schlechte Gewohnheiten:

Es ist wahrscheinlich, dass Sie Mahlzeiten überspringen, Ihr Nebennierensystem mit zu viel Koffein missbrauchen und Junk Food für die Bequemlichkeit schnappen.

Tipps für diesen Bauchtyp:

Gehen Sie früh schlafen. Gestresste Frauen schlafen fast immer schlecht, was die Produktion von Leptin stört, dem Hormon, das hilft, Appetit und Stoffwechsel zu regulieren. Deshalb essen wir mehr, wenn wir müde sind und sehnen uns nach fetthaltigen zuckerhaltigen Snacks für einen sofortigen Energieschub.

Bekämpfen Sie Erschöpfung mit einer Entspannungsstrategie aus Tiefatmung, Meditation und langen Bädern vor dem Schlafengehen, um einen guten Schlaf zu fördern und den Kaffeegenuss auf nicht mehr als zwei Tassen pro Tag zu beschränken.

Gehen Sie beim Training nicht auf die Verbrennung ein. Übermäßiges Cardio Training, das den Cortisolspiegel erhöht, ist nicht die Antwort. Stattdessen ist Yoga, lange Spaziergänge und Widerstandsarbeit mit Gewichten perfekt, um zu formen und Kraft aufzubauen und gleichzeitig das System zu beruhigen.

Magnesium ist ein beruhigendes Mineral, das hilft, einen gestressten Bauch zu beruhigen. Wir raten Ihnen, viele magnesiumreiche Lebensmittel wie dunkelgrünes Blattgemüse, Nüsse und Samen zu essen.

Der Mutterbauch

Frauen mit diesen Bäuchen haben in den letzten Jahren meist eine Geburt hinter sich und haben als typische Mutter wenig Zeit für sich selbst. Nach der Geburt fällt die Gebärmutter ab und ist viel schwerer als die Vorschwangerschaft. Es dauert mindestens sechs Wochen, um zu seiner gewohnten Größe zurückzukehren, also denken Sie nicht einmal daran, bis dahin zu versuchen, einen flachen Magen zu bekommen.

Sie müssen Ihren Beckenboden und Ihre Bauchmuskeln neu trainieren, um die Durchblutung zu erhöhen und lose Muskeln zu stärken.Der Mutterbauch

Typische schlechte Gewohnheiten:

Ich eile zurück, um zu schnell zu trainieren. Ich würde vorschlagen, zwei bis drei Monate zu warten. Wenn Sie gestresst sind, Ihr Babygewicht loszuwerden, werden Sie sich nur noch mehr daran klammern müssen. Gönnen Sie sich eine Pause!

Fischöl-Ergänzungen schalten fettverbrennende Hormone ein und fettspeichernde Hormone aus. Beginnen Sie mit der Einnahme von drei 1.000 mg Kapseln pro Tag zu den Mahlzeiten und bauen Sie bis zu fünf auf.

Versuchen Sie, gute Fette – wie sie in Quellen wie Nüssen, Ölen und Oliven vorkommen – täglich zu essen. Sie helfen nicht nur, Fett zu verbrennen und Vitamine aus der Nahrung effektiv aufzunehmen, sie helfen auch, Müdigkeit zu bekämpfen – eine große Hilfe für müde Mütter.

Sanfte Beckenbodenübungen (Kegels genannt) dienen als natürliches Korsett für den Körper, um den Bauch von innen heraus zu glätten. Drücken und pressen Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur 15-20 mal, in fünf Sitzungen pro Tag.

Halten Sie sich von Sit-ups fern. Nach der Geburt trennen sich die Muskeln der Linea alba, die über die Mittellinie des Bauches laufen, und man muss ihnen erlauben, sich zu erholen. Knirschen sind das Schlimmste, was man tun kann, da sie diese Muskeln weiter auseinander drücken. Atmen Sie stattdessen tief in Ihren Bauch, während Sie auf allen Vieren sind, und atmen dann langsam aus, während Sie eine Beckenbodenübung machen.

Mehr Tipps im Anmarsch!

Wir hoffen, dass auch Ihnen die Tipps zu diesen drei Bauchtypen helfen werden, Ihre Traumfigur zu erreichen. Besuchen Sie unsere Seite, um weitere interessante Tipps und Empfehlungen rund um die Themen Gesundheit, Sport, Abnehmen, Schönheit und Potenz zu erhalten.

Leave A Reply

Please enter your comment!
Please enter your name here