Wie Männer ihre sexuelle Leistungsfähigkeit verbessern können

Viele Männer haben sie, keiner spricht gerne darüber – Potenzprobleme. Besonders im mittleren Alter nehmen diese oftmals zu und behindern die Lust am Sexualakt. Wir von papagee geben euch Männern einige Tipps mit auf den Weg.

Viele Männer sind daran interessiert, das Vergnügen und die Zufriedenheit ihrer eigenen Person und ihrer Partner beim Sex zu steigern.

Die Konzentration auf die sexuelle Leistungsfähigkeit kann jedoch zu Ängsten führen. Eine Reihe von einfachen Änderungen des Lebensstils kann helfen:

  • Angst abbauen
  • Verbesserung der erektilen Dysfunktion
  • die Beziehungen zu Sexualpartnern zu verbessern
  • Steigerung der Ausdauer

Diese Veränderungen können den Sex für alle Beteiligten angenehmer und befriedigender machen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Sorge um das Erhalten und Aufrechterhalten von Erektionen oft ein Schlüsselfaktor bei Leistungsangst ist.

8 Tipps zur Leistungssteigerung im Bett

Fokus auf das Vorspiel

Einige Männer glauben, dass die Penetration der wichtigste, ja sogar der entscheidende Teil des Sex ist.

Jedoch können viele, die erektile Funktionsstörung erfahren, ermutigt werden zu erfahren, dass sie keine Erektion benötigen, um ihren Partnern zu gefallen. Tatsächlich kann die Erektionsstörung sogar ein Anreiz sein, neue Strategien auszuprobieren, die besser für den Partner funktionieren.

Das Vorspiel kann Berühren, Küssen und Oralsex beinhalten. Das Vorspiel zuletzt zu machen, kann das sexuelle Erlebnis für alle Beteiligten verbessern.

Das Vorspiel kann für Frauen besonders wichtig sein. Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass nur sehr wenige Frauen – rund 18 Prozent – allein durch den Geschlechtsverkehr einen Orgasmus erleben. Nach den gleichen Ergebnissen gaben 36,6 Prozent der Frauen an, dass die klitorale Stimulation für den Orgasmus während des Geschlechtsverkehrs notwendig sei.

Probieren Sie die Start-Stopp-Technik aus

Männer, die während des Geschlechtsverkehrs länger halten wollen, können die Start-Stopp-Technik ausprobieren.

Um diese Technik anzuwenden, stoppen Sie die sexuelle Aktivität jedes Mal, wenn sich die Ejakulation unmittelbar bevorsteht. Atme tief durch und beginne wieder langsam, dann stoppe, um die Ejakulation so lange wie erwünscht zu verzögern.

Diese Methode kann den Körper trainieren, um die Ejakulation aufzuhalten und einem Mann zu helfen, sich wohler zu fühlen, wenn er nicht ejakuliert, selbst bei intensiver sexueller Aktivität.Probieren Sie die Start-Stopp-Technik aus

Probieren Sie etwas Neues

Sexuelles Vergnügen gedeiht in einem Umfeld von Leidenschaft und Aufregung.

Wenn eine Person lange Zeit mit einem Partner zusammen war, kann der Sex beginnen, sich routinemäßig zu fühlen, und es kann immer schwieriger erscheinen, sich aufgeregt zu fühlen, konzentriert zu bleiben oder dem Partner zu gefallen. Es kann helfen, eine neue sexuelle Aktivität oder Position auszuprobieren oder Sex an einem anderen Ort zu haben. Auch das Sprechen über sexuelle Fantasien kann den Sex aufregender machen.

Darüber hinaus kann es helfen, etwas Neues mit einem Partner außerhalb des Schlafzimmers zu machen, wie zum Beispiel:

  • gemeinsames Kochen
  • Kajakfahren oder Wandern
  • Museumsbesuch
  • eine neue Band sehen
  • eine neue Sportart ausprobieren

Dies kann den Menschen helfen, sich verbundener zu fühlen, und die Aufregung über die neue Aktivität kann sich ins Schlafzimmer tragen.

Offene Kommunikation

Freies Sprechen kann die sexuellen Erfahrungen erheblich verbessern.

Wenn sexuelle Probleme Spannungen oder Sorgen verursacht haben, ist es am besten, dies mit einem Partner zu besprechen. Die Zusammenarbeit bei der Lösung kann einem Mann helfen, sich weniger isoliert zu fühlen und jedes Problem oder jede Schuld anzugehen.

Ein Partner kann in der Lage sein, Ängste vor sexueller Dysfunktion abzubauen, und er kann praktische Vorschläge haben.

Beziehungsprobleme adressieren

Probleme außerhalb des Schlafzimmers können zu sexuellen Störungen führen. Zum Beispiel kann ein Mann, der das Gefühl hat, dass ein Partner ihn zu sehr kritisiert, beim Sex ängstlich sein, was zu weniger befriedigenden Erfahrungen führt.

Kommunikation, die sich auf Gefühle und nicht auf Schuldgefühle konzentriert, kann Partnern helfen, Beziehungsprobleme anzugehen. Einige Menschen profitieren auch von einer Beziehungs- oder Sexualtherapie.

Mehr Beweggung

Körperliche Aktivität kann Risikofaktoren für Herzerkrankungen reduzieren und die sexuelle Funktion und die allgemeine Gesundheit verbessern.

Bedingungen wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Diabetes können die Nerven schädigen und die Menge an Blut, die zum Penis fließt, verändern. Dies kann es schwieriger machen, Erektionen zu bekommen oder aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus stellen einige Männer fest, dass regelmäßige Bewegung ihre psychische Gesundheit verbessert, Ängste reduziert und ihnen hilft, sich besser in ihrem Körper zu fühlen. Männer können auch von der Ausübung der an der Erregung und Ejakulation beteiligten Muskeln profitieren. Die folgende Übung kann helfen:

Während des Urinierens den Fluss des Urins stoppen. Wiederholen Sie dies mehrmals und lernen Sie, die beteiligten Muskeln zu identifizieren. Wenn Sie nicht urinieren, versuchen Sie, diese Muskeln für 10 Sekunden zusammenzuziehen. Entspannen Sie sie 10 Sekunden lang und ziehen Sie sie dann für weitere 10 Sekunden zusammen.

Wiederholen Sie diesen Zyklus von Kontraktion und Entspannung 10 mal täglich.Mehr Beweggung

Achtsamkeit üben

Achtsamkeit ist die Praxis, sich im gegenwärtigen Moment mehr bewusst zu werden. Es ist eine beliebte Form der Meditation für Anfänger, und es kann die sexuelle Funktion verbessern.

Die 2017 veröffentlichte Forschung deutet darauf hin, dass Achtsamkeitstherapien die negative Einstellung zum Sex ändern, die sexuellen Beziehungen verbessern und den Menschen helfen können, während der sexuellen Aktivität präsenter zu sein. Achtsamkeit und Meditation können auch helfen, Stress zu bewältigen, der nichts mit sexueller Aktivität zu tun hat. Dies kann indirekt die sexuelle Dysfunktion ansprechen und die Fähigkeit eines Mannes verbessern, sich im Moment zu konzentrieren.

Probieren Sie ein Kräuterheilmittel aus

Einige pflanzliche Mittel können die sexuelle Befriedigung verbessern, besonders wenn die erektile Dysfunktion ein Problem darstellt. Im Jahr 2018 veröffentlichten die Forscher eine Übersicht über 24 Studien mit pflanzlichen Mitteln zur Behandlung von Erektionsstörungen.

Ginseng lieferte signifikante Verbesserungen, während eine Art von Kiefer namens Pinus pinaster und die Maca-Wurzel, oder Lepidium meyenii, frühe positive Effekte zeigte. Andere Kräuter, nämlich Safran und Tribulus terrestris, zeigten keine klaren Ergebnisse.

Bevor Sie Kräuterheilmittel ausprobieren, sprechen Sie mit einem Arzt. Offizielle Organisationen regulieren keine pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel, und sie können Nebenwirkungen haben oder mit Medikamenten interagieren. Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, der über Nahrungsergänzungsmittel Bescheid weiß und der den Fortschritt der Symptome überwachen kann.

Mehr Tipps im Anmarsch!

Wir hoffen, dass auch Ihnen diese Tipps zur Leistungssteigerung im Bett helfen werden, Ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren. In einem unserer nächsten Artikel behandeln wir Präparate, die Sie bei diesem Anliegen weiter unterstützen können. Besuchen Sie unsere Seite, um weitere interessante Tipps und Empfehlungen rund um die Themen Gesundheit, Sport, Abnehmen, Schönheit und Potenz zu erhalten.

Leave A Reply

Please enter your comment!
Please enter your name here